ÖFF

ÖFF

Das ÖFF ein Kunstraum an der St. Jakobstrasse 54 – 8004 Zürich. Wir setzen uns für eine Vielzahl von Künstlern ein, die eine kühne und unverblümte Vision der zeitgenössischen Kultur teilen. Wir ermutigen radikales Denken über Disziplinen hinweg, indem er Praktiker:innen einen Raum zum Arbeiten und eine Plattform zum Austausch von Ideen bietet, die für alle frei und offen sind.

Unser progressives Programm setzt auf Arbeiten, die Grenzen überschreiten, Trends aufbrechen und Bewegungen vorantreiben.

Wir suchen dringend ein neues zu Hause!

Leider müssen wir die Räume an der St. Jakobstrasse 54 schon bald verlassen. Darum sind wir froh um jeden Tipp und eure Mithilfe bei der Suche nach einem neuen zu Hause!

----

Neue Veranstaltungen sind der Pipeline, stay tuned.

Wir verstehen das Manifest als aktiv, wachsend, gelebt und lebendig. Ein Verb und ein sich ständig weiterentwickelndes Dokument oder Gespräch. Wir verstehen das Manifest auch als ein Mittel, um die Werte, Philosophien, Missionen und Visionen des ÖFFs zu untermauern, ebenso wie die alltägliche Pflege und das langsame Wachstum in seiner Entwicklung. Als solches, als eine Form, ein Vehikel, eine Art zu denken und zu handeln, passt das Manifest perfekt dazu, unser wachsendes Kunstraummodell zu unterstützen.

Wir werden von der Erkenntnis angetrieben, dass die Menschheit vor noch nie dagewesenen sozialen, intellektuellen und spirituellen Herausforderungen steht; unsere Programme erforschen neue Wege, diesen Herausforderungen zu begegnen, indem sie die Künste und Wissenschaften dynamisch als Linse und Katalysator einsetzen. Wenn die Menschheit zusammenkommt und die Ideen und Talente von vielen kombiniert, haben wir die Fähigkeit, zu konstruieren, was einst unmöglich schien.

Das ÖFF wird betrieben vom gemeinnützigen Verein Köbi3000. Und präsentiert im ÖFF-Kiosk einige Fanzines, limitierte Editionen, Kunstmagazine und eigene Publikationen.

Geöffnet:
Jeden Montag bis Mittwoch
von 15.00 bis 18.00 Uhr
Oder nach Vereinbarung: hallo@öff.space

© niemand von uns ist so schlau wie wir alle zusammen.